Behandlungspflege - SGB V - Ambulanter Pflegedienst SINN

Fragen?Hilfe? Informationen?Kontaktieren Sie uns!Wir helfen Ihnen gerne!

089 809 557 67
089 800 388 95
kontakt@sinn-pd.de
Banner
Direkt zum Seiteninhalt
Behandlungspflege
nach SGB V

Die medizinische Behandlungspflege ist Teil der ambulanten Pflege.
Diese wird nach SGB V nur nach ärztlicher Verordnung genehmigt.

Träger der Leistungen für die Behandlungspflege sind die Krankenkassen.
Diese übernimmt die Kosten der Maßnahmen, nachdem diese von einem Arzt verordnet wurden.

Die Maßnahmen können durch uns - im Gegensatz durch z.B. die Durchführung durch Angehörige - durch professionelle Mitarbeiter durchgeführt werden, so können wir eine optimale Versorgung gewährleisten.

Beispiele hierfür sind
- Anleitung bei der Krankenpflege in der Häuslichkeit
- Beatmungsgerät, Bedienung und Überwachung
- Blutdruckmessung
- Drainagen, Überprüfung und Versorgung
- Einlauf, Klistier, Klysma
- Infusionen, Wechseln und erneutes Aufhängen
- Inhalation
- Injektionen (richten und verabreichen)
- Katheter, Versorgung
- Krankenbeobachtung
- Magensonde, Legen und Wechseln
- Medikamentengabe
- PEG-Sondenversorgung
- Stomabehandlung
- Venenkatheter (Port), Versorgung
- Wundverbände, Wundmanagement
uvm.

Kontaktieren Sie uns noch heute telefonisch, per Kontaktformular oder per Mail und lassen Sie sich individuell beraten!


© SINN München 2019
24h für Sie erreichbar!
Trennung
Zurück zum Seiteninhalt